Krähen & Co aus psychologischer Perspektive – Faszinierend, provozierend

Krähen & Co aus psychologischer Perspektive
Bild: Krähe im Winter (I. Marquardt)

Was haben Rabenvögel, Wölfe und Spinnen gemeinsam? Aus Sicht der Biologie so gut wie gar nichts. Aus Sicht der Psychologie so einiges! Sie kommen dem Menschen nahe, überschreiten die geistig wohlgezogene Grenze zwischen Kultur und Natur, verzücken die einen und verärgern die anderen. Die objektiven Gründe dafür mögen unterschiedlich sein – die geistig-seelischen Gründe sind erstaunlich ähnlich: Es geht um Weltbilder, Kontrollphantasien und das Rabenschwarze unserer eigenen Seele. Und letztlich um die Frage, ob wir es ertragen können, diese Welt mit nicht-menschlichen Gestaltenden zu teilen.

Freitag, 22.10.21
19:30 bis 20:30

Veranstalter

  • Pro Natura Zentrum Eichholz
  • Strandweg 60
  • 3084 Wabern
  • Mobile 078 781 82 47
  • .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
  • www.pronatura-eichholz.ch

Treffpunkt

Pro Natura Zentrum Eichholz

Anmeldung

Keine Anmeldung erforderlich

Kosten

Kollekte

Verantwortliche Person(en):

Uta Maria Jürgens
Kathrin Hirsbrunner

Veranstaltungsart

Vortrag

Geschlecht

Für alle

Zielgruppe

Alle

Barrierefreiheit *

Icon Mobilitätsbehinderung mobilitaetsbehindert

* Siehe Informationen Barrierefreiheit