Offline gehen: Landart – Wahrnehmen & Gestalten - mit der Natur im Dialog

Offline gehen: Landart
Bild: Landart I Foto Kari Joller

Um wahrnehmen und gestalten zu können, braucht es keine sogenannten «künstlerische Fähigkeiten». Die persönliche Anteilnahme in einer bestimmten Landschaft oder eines Ortes in Verbindung mit dem eigenen Leben, einer Situation oder eines Themas ist die Grundlage für prozessorientiertes oder spontanes Gestalten. Landart unterstützt uns so darin, im Äusseren die innere Heimat wieder zu finden.

In unserem Kurs geht es nicht darum, «grosse» Kunstwerke zu schaffen. Vielmehr schaffen wir einen Rahmen, um wahrzunehmen, loszulassen, den Kopf abzuschalten, Verbindung zur Natur herzustellen, innere Ruhe zu finden, einfach da zu sein, den Augenblick zu erleben. Und all die Energien, die auf uns wirken, zu spüren und uns mit ihnen vertraut zu machen. Das „Kunstwerk“ wird so zur Essenz des Erlebten - und das Erlebte oder Erfahrene wird dann nicht selten zur heilenden Kraft, die nachhaltig in den Alltag einfliessen kann.

Samstag, 29.06.19
10:00 bis 17:00

Veranstalter

  • selvacura
  • Kompetenzzentrum für Gesundheitsförderung und Therapie
    in und mit dem Wald
    Waisenhausplatz 30
    c/o Der Hauptsitz Co-Working
  • 3011 Bern
  • Tel. Nr. 078 896 62 67 oder 076 227 62 67
  • .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)

Treffpunkt

Hauptbahnhof Bern, Treffpunkt

Anmeldung

Email: .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
Tel: 078 896 62 67
Anmeldeschluss: 26.6.2019

Kosten

Übliche Eintrittspreise

CHF 120 - 150, nach eigenem Ermessen

Verantwortliche Person(en):

Kari Joller, Landart-Künstler, Naturpädagoge
Remo Ryser, Co-Gründer selvacura, Gastgeber von Natur-Mensch-Dialogen

Veranstaltungsart

Exkursion
Kurs

Geschlecht

Für alle

Zielgruppe

Jugendliche
Erwachsene
Senioren

Barrierefreiheit *

Icon Sehbehinderung sehbehindert
Icon Hörbehinderung hoerbehindert

* Siehe Informationen Barrierefreiheit