Constructive Alps 2017 - Nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen – Wechselausstellung

Constructive Alps 2017 - Nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen
Bild: Nuova casa sociale per l'abitato di caltron (C) Constuctive Alps 2017

Biwak#20: So sieht zukunftsfähiges Bauen aus: Das Bundesamt für Raumentwicklung der Schweiz und das Amt für Umwelt des Fürstentums Liechtenstein prämieren mit dem Architekturpreis «Constructive Alps» nachhaltige Sanierungen und Neubauten im Alpenraum. Biwak#20 zeigt die dreissig nominierten Projekte, darunter auch zehn Gebäude aus der Schweiz. Sie alle überzeugen nicht nur architektonisch, sondern auch ökologisch, sozial, ökonomisch und baukulturell. Die Ausstellung gibt der Perspektive der Architekten, Planerinnen, Nutzer und Bewohnerinnen Raum und öffnet den Blick für die unterschiedlichen Aspekte von Nachhaltigkeit. Zum Wettbewerb erscheint ein Sonderheft der Architekturzeitschrift Hochparterre.

Sonntag, 22.10.17
Ganztägig
bis
Sonntag, 25.02.18
Ganztägig

Veranstalter

  • Alpines Museum der Schweiz
  • Helvetiaplatz 4
  • 3005 Bern
  • Tel. Nr. 031 350 04 40
  • .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
  • www.alpinesmuseum.ch

Treffpunkt

Helvetiaplatz 4, 3005 Bern

Anmeldung

Keine Anmeldung erforderlich

Kosten

Übliche Eintrittspreise

Veranstaltungsart

Ausstellung

Geschlecht

Für alle

Zielgruppe

Jugendliche
Erwachsene
Senioren

Barrierefreiheit *

Icon Mobilitätsbehinderung mobilitaetsbehindert

* Siehe Informationen Barrierefreiheit