Thalgut: ein geologischer Höhepunkt – Kiesgrube Thalgutrain Kirchdorf

Thalgut: ein geologischer Höhepunkt
Bild: Kieswand (Symbolbild)

Im bedeutendsten Aufschluss eiszeitlicher Ablagerungen im nördlichen Alpenvorland entdecken wir eine einmalige Landschaft. Die aufgeschlossenen Sedimente sind sehr verschieden (Gletscher, See, Fluss, Verwitterung). Es handelt sich um eine der am besten datierten eiszeitlichen Abfolge – über mehrere hunderttausend Jahre!

Mittwoch, 20.09.17
13:00 bis 17:00

Veranstalter

  • Stiftung Landschaft und Kies
  • Schulhausgasse 22
  • 3113 Rubigen
  • Tel. Nr. 033 345 58 19
  • Fax 033 345 88 22
  • .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen)
  • www.landschaftundkies.ch

Treffpunkt

Kiesgrube Thalgutrain Kirchdorf

Anmeldung

Anmeldeschluss: 20. September 2017

Kosten

Kostenlos

Verantwortliche Person(en):

Angela Solothurnmann (Stiftung Landschaft und Kies)
Christian Schlüchter (Geologe)
Naki Akçar (Geologe)
Mitarbeitende der Niederhauser Sand und Kieswerk AG

Datei(n)

Anmeldeformular

Veranstaltungsart

Exkursion
Führung

Geschlecht

Für alle

Zielgruppe

Alle